Neuer Investitionboom für erneuerbare Energien

Sehr geehrte Mandanten, liebe Leser,

schon seit langem ist bekannt, dass Warren Buffet 30 Milliarden US-Dollar in die erneuerbaren Energien investiert. Laut seiner Aussage, weil er sich davon ein gutes Geschäft erwartet. Nun zieht auch die Allianz noch einmal nach und will ihr Geschäft mit erneuerbaren Energien massiv ausbauen. Dazu schraubt sie Ihr Erneuerbare-Energien-Portfolio von 2 auf 3 Milliarden Euro. Diesen Trend bestätigt eine neue Statistik von Bloomberg New Energy Finance, die besagt, dass die Investitionen in regenerative Energieerzeugung in den ersten drei Quartalen weltweit um 16% gegenüber dem Vorjahr angestiegen seien.

SaCaSol_I_2_sRGBInvestoren nennen derzeit als Hauptmotivation für ein Engagement in erneuerbare Energien den jüngsten Preisverfall für Komponenten für Solarparks und Windfarmen, die heute eine wirtschaftliche Energieerzeugung mit Sonne und Wind ermögliche und das geringe Risiko, das mit dieser Assetklasse verbunden ist. Inzwischen seien Solar- und Windstrom preiswerter zu erzeugen als Strom aus neuen Kohlemeilern – und das bei deutlich geringerem Risiko, da Sonne und Wind keine schwankenden Rohstoffkosten kennen.

Insgesamt kehren immer mehr institutionelle Investoren den fossilen Brennstoffen den Rücken zu und verschieben Ihre Investments zu den Erneuerbaren. Das bestätigt auch die global operierenden Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner: Investoren zögen heute die nachhaltige Energieproduktion aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit konventionellen Kraftwerksprojekten bei ihrer Investitionsentscheidung vor. Klassischen, auf fossilen Brennstoffen beruhenden Projekten würde oftmals kein langfristig kostendeckender Betrieb zugetraut.

Bambus_sRGBUnd auch die Weltbank hat in Person ihres Präsidenten Jim Yong Kim noch einmal bekräftigt, nur noch im äußersten Notfall fossile Energieprojekte zu fördern und aufgrund des Klimawandels und der hieraus resultierenden Armutsbedrohung in vielen Regionen der Welt intensiv in erneuerbare Energien zu investieren.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter diesen beiden Links:

http://www.wiwo.de/unternehmen/energie/finanzanlage-investoren-stecken-milliarden-in-gruene-energie/11031144.html

http://m.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/details/beitrag/erneuerbare-energien-am-wendepunkt–wettbewerbsfhigkeit-wichtiger-als-frderung_100017402/

 

Bis hier stammt der Text aus der Feder von ThomasLloyd Private Wealth Management GmbH. ThomasLloyd ist der Partner unserer Wahl für Investitionen in erneuerbare Energien. Warum das so ist, erläutern wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Nur so viel vorab: Um das Thema der erneuerbaren Energien kommt man nicht mehr herum, egal was man davon persönlich hält. Sie sind politisch gewollt und wenn richtig gemacht auch sinnvoll. Zum “richtig gemacht” gehört für uns auch, dass sie ohne Subventionen rentabel sind. Wenn man also in Solarenergie und Biomassekraftwerke investiert, sollte an den entsprechenden Standorten die Sonne oft und lange scheinen und infolge dessen auch viel wachsen. ThomasLloyd hat das entsprechende Angebot für unsere Kunden.

Einen ersten Eindruck können Sie sich mit diesem kurzen Film verschaffen.

“Sauber” und mit gutem Gewissen Geld zu verdienen ist sehr gut möglich. Für weiterführende Informationen sprechen Sie uns gerne an. Teilen Sie uns mit, wie Sie zu uns gefunden haben, Ihr Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.